[Galerie Isabel] [Malerei] [Porträtmalerei] [PC- Malerei] [Kugelschreiben Malerei] [Aktmalerei] [Tarotkarten] [Ich - Parkinson] [Links] [Grüßkarten] [Gästebuch] [Meine Büche] [Animatien und Video Film] [Handarbeit]

Wenn ein Mensch von der Parkinson’schen Erkrankung erfasst wird, beginnen früher oder später viele notwendige Veränderungen. Die Balance zu halten zwischen „Nerven behalten“ und „Körper kontrollieren“ wird häufig zu einem Akt wie auf einem hoch gespannten Drahtseil. Das sichere Auffangnetz darunter können nur Angehörige, Freunde und Betroffene bieten, die einen verstehen und vor allen Dingen so akzeptieren, wie man ist. Für viele Betroffene ist es ein stetes hartes Bemühen, sich nicht zu sehr beeinflussen und aus seinem ursprünglichen Alltag herausreißen zu lassen. Mal gewinnt man diesen Kampf, manchmal aber auch nicht. Dann die eigene Enttäuschung zu erfahren ist schon schwer genug; seine Mitmenschen vielleicht aber auch noch enttäuschen zu müssen, noch viel schmerzlicher.

Ich persönlich versuche, mich so wenig wie möglich von der Erkrankung beeinflussen zu lassen und versuche auch gerade deswegen, einen Großteil meiner Aufmerksamkeit der Kunst zu widmen – wie viele andere Betroffene auch. Besuchen Sie doch einmal die Seite www.parkinson-kunst.de - sie bietet vielfältige Informationen zu der Erkrankung selbst wie sie auch Kunstwerke Betroffener zeigt. Ebenso über die Seiten www.parkinsonweb.com wie auch www.parkinson-treff.de gib t es viel Wissenswertes und sind auch Adressen von Selbsthilfegruppen, Einrichtungen und weiteren interessanten Seiten zum Morbus Parkinson zu finden.

 

Ich selbst arbeite zurzeit an meiner Biografie. Es war ein lang gehegter Wunsch von mir, viele Menschen an meinem Werdegang gerade auch im Hinblick auf die Erkrankung teilhaben zu lassen und Mut zu machen, was man trotzdem alles erreichen kann: von der Gründung einer Familie bis hin zur Arbeit als Künstlerin. Allerdings wurde mir schnell klar, dass meine deutschen Sprachkenntnisse zum Schreiben eines Buches nicht wirklich ausreichen würden. Aber durch wundersame Wege ist die Autorin Jutta Krüger in mein Leben getreten, die sich dieser Aufgabe angenommen hat. Sobald das Buch erhältlich ist, finden Sie auf meiner Seite sowie auf www.kruegerjut.de dazu weitere Informationen.